Katzen jeden Alters aus dem Tierschutz  suchen ein neues, schönes Zuhause.

Der Tierschutzverein Kamp-Lintfort unterhält kein Tierheim und vermittelt auch selber  keine Tiere.  Wir arbeiten mit privaten Pflegestellen, Tierschutzgruppen und Tierheimen unseres Vertrauens zusammen. Oder leisten für Privatpersonen, die sich von ihrem Tier trennen müssen, Vermittlungshilfe.
Die hier vorgestellten Tiere befinden sich also nicht in unserer Obhut. Bitte wenden Sie sich daher bei Nachfragen immer an die angegebene E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.


Oktober 2021
Einige Katzen sind schon sooo lange auf unserer Seite 🙁 So z.B. Kater Pumi, der  seit Mai ein neues Zuhause sucht …
Wo sind die passenden Katzenfeunde?

August/September 2021

Vermittlungshilfe von privat:

Yola ist die dominante von beiden. Sie hat immer alles im Blick und die „Kontrolle“ darüber. Sehr selten muss man ihr jedoch zeigen wer der Boss im Haus ist. Yola ist super neugierig. Sei es wenn Besuch kommt oder es irgendwas spannendes am Fenster zu sehen gibt. Sie liebt das Kuscheln auf dem Sofa aber hält sich nachts eher am Bettende auf.
Luna ist eher der schüchterne und unsichere von beiden. Sie braucht ein wenig Zeit um warm zu werden. Wenn man ihr die gibt, dann überschüttet sie einen mit Liebe und das am liebsten nachts im Bett. Sie ist ein absoluter Kuschelbär und braucht nachts definitiv die Nähe zu ihrem Herzensmenschen.
Die beiden verstehen sich miteinander super. Sie liegen oft eng aneinander gekuschelt und putzen sich gegenseitig.
Natürlich gibt es Phasen in denen Yola etwas zu dominant ist aber das lässt Luna nicht auf sich sitzen. Wie Geschwister streiten sich die beiden (sehr selten) aber spielen dann auch wieder gerne miteinander.
Für beide wäre ein Zuhause mit Freigang perfekt. Kinder ab ca. 8 Jahren dürfte auch kein Problem sein.
Yola und Luna sind kastriert und geimpft.
Sie wohnen zur Zeit in Dortmund.
Sie finden die Beiden toll und möchten sie kennenlernen?
Erstkontakt: +49 172 5932665


Vermittlungshilfe von privat

Bonny und Clyde
Die beiden 4 bis 6 Jahre alten Katzen müssen sich ein neues Zuhause suchen. Frauchen zieht um und die Katzen dürfen nicht mit 🙁
Clyde ist passionierter Freigänger, Bonnie ist Freigang nicht ganz so wichtig. Sie haben bisher zusammengelebt und das soll auch so bleiben. Daher wird ein liebevolles Heim mit der Möglichkeit zum späteren Freigang gesucht.
Das sagt Frauchen über ihre Katzen: Clyde ist kastriert, komplett durchgecheckt beim Tierarzt. Er ist super zutraulich, außer wenn es darum geht, ihn in eine Transportbox zu tun.
Bonny ist zu Anfang super schüchtern und zurückhaltend. Jedoch sehr zutraulich und verschmust, wenn das Eis einmal gebrochen ist. Zickig wird sie nie.  Sie ist einfach ein  süßer Goldschatz.
Hat jemand ein Plätzchen frei für die Beiden?
Erstkontakt: +49 172 5932665

Es ist wieder einmal Kittenzeit
Auch dieses Jahr befinden sich mehrere Kleine auf den verschiedenen Pflegstelle in Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Alpen und Rumeln.

Eine bunte Mischung süßer Kitten unterschiedlichsten Alters, einige davon schon Abgabe bereit – andere müssen erst noch ein wenig wachsen.

Auf jeden Fall dürfen sie schon Mal besucht werden.
Abgegeben werden sie entfloht und entwurmt mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr.
Weitere Infos erhalten Sie unter +49 172 5932665

Das Schicksal ist manchmal ein mieser Verräter

Diese beiden Katzen waren 10 Tage ohne Versorgung mit ihrem toten Frauchen in der Wohnung eingeschlossen – das hat beide natürlich total traumatisiert. Auf der Pflegestelle wurden sie liebevoll wieder aufgepäppelt, so dass sie nun bereit sind für ihre zweite Chance.

Pia und Lisa sind zwei 10 Jahre alte Wohnungskatzen. Sie sind kastriert, gechipt geimpft. Ihr ganzes Katzenleben waren die beiden Damen zusammen und das soll auch so bleiben.
Lisas linkes Auge ist durch eine alte Verletzung milchig, das beeinträchtigt sie aber in keiner Weise und muss auch nicht behandelt werden.
Pia ist nach dem Erlebten schon wieder zutraulich, Lisa noch abwartend.
Wer mag den beiden armen Schätzchen für ihre zweite Lebenshälfte ein Für-Immer- Zuhause geben?
Gerne mit gesichertem Balkon.
Besucht werden dürfen die beiden in Moers nach vorheriger Absprache: +49 172 5932665


Die Halbstarken 😉

Linda wurde nicht mehr gewollt 🙁 Die kleine Schwarz-Weiße ist erst ca. 7 Monate. Sie war bisher  Wohnungskatze, ist handzahm und altersgemäß quirlig und verspielt.
Falls keine Erstkatze vorhanden ist,  würde gerne Kater Fritzi mit einziehen. Fritzi ist ca 6 Monate alt, getigert mit weiß. Er wurde auf der Straße gefunden und hat sich auf der Pflegestelle gut eingelebt. Er ist zwar noch nicht ganz zahm, aber auf gutem Weg dahin und sehr neugierig alles zu lernen.
Beide noch nicht kastriert, die Kastration (s.u.)  ist in der Schutzgebühr inbegriffen. Linda schon gechippt und geimpft.

Mimi und Juki, zwei 5-6 Monate alte Katzenmädchen, wurden beide gefunden.  Mimi (schwarz mit weiß) ist handzahm, Juki (getigert) braucht noch ein wenig Zeit.  Die zwei können gerne zusammen einziehen, falls keine altersgemäße Erstkatze vorhanden ist. Beide sind noch zur Zeit nicht kastriert, Mimi ist schon durchgeimpft.
Sie möchten Mimi und/oder Juki, Linda und/oder Fritzi ein neues liebevolles Zuhause geben?
Dann rufen Sie doch einfach an, um mehr zu erfahren oder einen Besuchstermin zu vereinbaren:  +49 176 76615525

Alle unsere Katzen/Kitten werden gegen eine Schutzgebühr / Spende abgegeben, darin ist enthalten: Sie sind entfloht, regelmäßig entwurmt, kastriert oder mit Kastrations-Gutschein und gechippt.
Nach Absprache können Sie auch (an)geimpft werden und vor dem Auszug noch einmal vom Tierarzt durchgecheckt werden.

 


Juni 2021

Wo sind die Katzenkenner für dieses anspruchsvolle Duo?

Ben und Sam suchen ein passendes Zuhause. Die beiden jungen Kater sind ca 9 Monate, kastriert, entfloht, entwurmt, tätowiert und geimpft. Frei geboren und erst mit spätem Kontakt zu Menschen sind sie immer noch sehr scheu und daher nur etwas für  Liebhaber.
Anfassen lassen sich noch nicht, nehmen aber Leckerli mittlerweile aus der Hand.  Sam ist etwas aufgeschlossener. Tags schlafen sie und nachts toben sie gerne durch die Wohnung.
Gerne hätten die beiden später Freigang in ruhiger Lage.

Interesse an dem kniffeligen Duo? Dann melden Sie sich unter:  +49 172 5932665

 


Mai 2021

Ein verlassenes Seelchen ist immer noch auf de Suche!

Dieser Kater wurde auf einmal nicht mehr gewollt. 🙁
Daher sucht er nun von einer Pflegestelle aus nach einem Zuhause, in dem er für den Rest seines Katzenlebens geliebt und umsorgt werden.

Der kleine Panther Pumi,  5 Jahre alt, mittlerweile nicht mehr schüchtern, sucht immer noch nach einem Zuhause mit Freigang.
Er ist  verträglich mit Artgenossen, muss sie aber nicht zwingend haben.
Der Kater ist natürlich kastriert und wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr abgegeben.
Er darf Corona konform auf seiner Pflegestelle der Katzenhilfe Issum in Kamp-Lintfort besucht werden.
Sie wollen mehr Infos  oder möchten im sogar  ein Für-Immer-Zuhause geben,  dann rufen Sie bitte an: 0170 6734563 oder 02842 9275590


März 2021

Pumi und Winni  – auf der Suche nach ihrem neuen Zuhause

Pumi tauchte 2016 als Neuzugang an einer Futterstelle im Industriegebiet auf. Da er regelmäßig dort zum Essen kam, fingen wir ihn ein und ließen ihn tierärztlich untersuchen. Leider war er weder gekennzeichnet, noch kastriert was darauf schließen ließ, dass er hier ausgesetzt wurde. Also wurde die Kastration nachgeholt. Da er ansonsten fit war, wurde er nach ein paar Tagen wieder ins Industriegebiet entlassen.
Dies ging bis Ende 2020 gut, bis Pumi durch ein starkes Röcheln auffällig wurde. Pumi wurde eingefangen und dem Tierarzt vorgestellt. Bei der Untersuchung wurde eine schwere Lungenentzündung diagnostiziert, die über einige Wochen antibiotisch behandelt werden musste. Auch das mehrfach tägliche Inhalieren, ließ Pumi geduldig über sich ergehen.
Leider hat der wunderschöne Tigerkater in seinem Leben sehr schlechte Erfahrungen mit Händen gemacht. Sobald man ihn berühren möchte und er die Hand sieht, bekommt er Angst und es kann passieren, dass er zuschlägt. Wenn man ihn mit einem Stöckchen streichelt oder Pumi die Hand nicht sieht, genießt er die Streicheleinheit in vollen Zügen.
Wir möchten den ca. 9-jährigen Kater nicht mehr auf die Straße zurücksetzen. Deshalb suchen wir für den noch ängstlichen Herren einen lieben Menschen ohne Anspruchshaltung, bezüglich Nähe und Schmuseeinheiten. Wir möchten jemanden finden, der ihn „lässt“ und der mit viel Geduld und Ruhe die Schritte auf ihn zugeht, die er bereit ist mit zu gehen.
Pumi wurde früher sicherlich nicht gut behandelt und musste sich lange Zeit sein Essen selber suchen. Er braucht Zeit um wieder Vertrauen zu fassen. Er hat sich bei uns mit der kleinen Winni angefreundet und orientiert sich sehr an ihr. Deshalb würden wir sie gerne zusammen lassen.
Wenn Sie Geduld haben und Sie die ängstlichen Reaktionen des Katers nicht stören, melden Sie sich bitte gerne. Den Namen Pumi haben wir abgeleitet von dem „kleinen Puma“ mit der großen Angst.
Pumi wird nur in reine Wohnungshaltung vermittelt! Ein gesicherter Balkon wäre schön, ist aber nicht zwingend notwendig.
Wenn Sie weitere Fragen haben, beantworten wir diese gerne unter: 02065-257681 oder per Mail: info@aktiv-fuer-tiere.org

Hallo, ich heiße Winni!

Im August 2019 wurde ich in freier Wildbahn geboren. Bei den Menschen bin ich etwas vorsichtig. Ich musste mir mein Futter immer erbetteln und das gefiel manchen Menschen nicht. Der ein oder andere hat mich immer verjagt und einige haben sogar ihre Hunde auf mich gehetzt.
Trotz alle dem, bin ich ein aufgeschlossenes, liebes und neugieriges Katzenmädchen und freue mich, dass ich bei Karin und Wolfgang bin, die für mich ein schönes Zuhause suchen. Ich brauche aber einen Spielkameraden, der genau so spielbegeistert ist wie ich. Es wäre vielleicht auch schön, wenn ich mit meinem Kumpel Pumi ein Zuhause finden würde.
Ich werde nur in reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein gesicherter Balkon wäre schön.
Ich bin entwurmt, kastriert und geimpft.

Kontakt: info@aktiv-fuer-tiere.org
Tel.: 02065-257681

 



Vermittelte Katzen


Oktober 21

„Mutti“ liegt uns sehr am Herzen – Update: Auch für „Mutti“ wurde ein schönes Zuhause gefunden!!!
Denn ihre Kitten  sind in ein neues, schönes Zuhause vermittelt worden. Übrig geblieben ist – wie so oft – Ihre Mama.
Sie ist eine liebe, zahme, junge Katze, die auch eine Chance verdient hat.
Gibt es da jemanden, der sich in sie verliebt und sie zu sich holt?

Ja! Es gab da einen Katzenfreund: Auch Mutti hat ein neues Zuhause 🙂


August 2021

Wir können es kaum glauben, die Drei durften in ein schönes Zuhause umziehen. Danke!
Immer wieder werden Kitten (zu) spät gefunden/gesichert. Schon mit 12 Wochen kann es ausgesprochen schwierig bis unmöglich sein, sie zeitnah so zahm zu bekommen, dass sie als Kuschel-Stubentiger  – wie meist gewünscht – vermittelt werden können.
Wieder rausschmeißen, wenn sie dort nicht versorgt werden können, kommt natürlich bei so jungen Katzen für uns nicht in Frage.
Daher suchen wir immer wieder händeringend nach Katzenflüsterern und Dompteuren, die sich solcher Katzen annehmen und sie mit viel Zeit, Geduld und Liebe zähmen. ODER nach einem Reitstall oder (Bauern)Hof, wo sie als Mäusefänger mit Kost und Logie frei leben dürfen.

Juli 2021

Sutlac, Tiger und Simba sind umgezogen 🙂

Tiger und Simba, 6 und 3 Jahre, sind seit Jahren ein „altes Ehepaar“.

Dieser hübsche weiße Kater ist eine Türkisch Van.  Der  Kater ist 10 Monate und heißt Sutlac (Milchreis!),


 Zuhause  gefunden

Hallo Katzenfreunde, mein Name ist Söckchen. ‍Ich bin ca. 1 bis 1,5 Jahre jung und war auf der Suche nach einem warmen Plätzchen inclusive Verpflegung .
Ich habe es gefunden und freue mich mit meinen neuen Dosenöffner 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Luzi, liebe Lilli, liebe Dosenöffner, wir wünschen euch eine schöne gemeinsame Zeit!

 

Update 29.06.21

Einzelprinz Marley hat sein Zuhause gefunden.
Viel Spaß!

 

 

 

Die zwei schwarzen Schönheiten sind adoptiert

Nelly (1 Jahr) und Blacky (1,5 Jahre) haben sich auf der Pflegestelle kennen und lieben gelernt.  Sie sind noch ein wenig schüchtern und brauchen  daher noch Zeit, Geduld  und Liebe, um  Kuscheltiger zu werden. Beide sollten in ihrem neuen Zuhause die Möglichkeit zum Freigang  haben.
Die Beide haben ihre geduldigen Dosenöffner gefunden.
Alles Gute euch und eurer Familie!

 

 

Update 14.05.21: Seine Hoheit Prinz Rocky hat sein Personal 😉 gefunden

Rocky ist stolze 11 Jahre, in denen er  immer nur Einzelprinz in Wohnungshaltung war. Er wurde schwer verwöhnt, daher hat er auch im Laufe der Jahre ordentlich an Gewicht zugelegt.
Das soll(te) jetzt langsam aber stetig reduziert werden – d.h. sein neuer Tütenöffner müsste Rockys Diät fortsetzen.

Viel Spaß mit Rocky und viele gemütliche Couchtage.

07.05.2021 Auch diese schüchterne Duo ist adoptiert 🙂

Da gibt es noch Hanni und Nanni – mit einem ähnlichen Schicksal wie Mamba und Hummel (s.u.)
Sie sind auf der Straße geboren und mussten sich durchschlagen. Irgendwann wurden sie dann aufgegriffen und kamen auf eine Pflegestelle. Die ersten Monate mit wenig Kontakt zu Menschen oder schlechten Erfahrungen mit ihnen, haben sie geprägt.
Sie sind noch sehr schüchtern und vorsichtig.  Aber trotzdem:
Sie haben  ihre  geduldigen Dosenöffner gefunden.

 

 

03.05.21: Die Zwei haben ein Zuhause gefunden 🙂

Die schwarze Mamba und die kesse Hummel wurden mit ca. 4-5 Monaten auf der Straße gefunden. Sie waren wenig zu alt, um den Menschen sofort als Kuschelpartner zu adoptieren – ein wenig zu jung, um sie auf der Straße sich selbst zu überlassen.

Nun bekommen sie in ihrem neuen Zuhause all die Liebe, Zeit und Geduld, und können sich so zu kuscheligen Mitbewohnern zu entwickeln.

 

 


Hübscher Tiger ist vermittelt!

Mucki hat unverschuldet – wahrscheinlich schon zum 2. Mal – sein Zuhause verloren. Irgendwann dockte er als junger Kater bei netten Leuten an. Die haben ihn auch adoptiert und sich um ihn gekümmert. Er hat viel draußen gelebt, aber immer den Anschluss an seine Menschen gesucht. Von denen ließ  er sich auch gerne verwöhnen.
Nun wird sein Zuhause leider bald abgerissen und seine Leute möchten ihn nicht unversorgt zurücklassen. Daher sucht der – auf etwa 5-6 Jahre geschätzte -, liebe, verschmuste Kater einen neuen Wirkungskreis.
Den hat er nun bei lieben Dosis gefunden 🙂

 


Update 07.02.: Happyend für drei Katzendamen

Pummel – Jung, hübsch, suchte und fand 🙂 ihre neue Familie.

Auch Tina (6 Jahre) und Lili (3Jahre) , die beiden  verschmusten Katzendamen haben ihre zweite Chance erhalten. 🙂
Wir freuen uns für unsere Schützlinge und wünschen Ihnen und ihren Familien alles Gute!

 


 

Die kleine Mia hat ein Zuhause auf dem „Katzengnadenhof“ in Haltern gefunden. Danke dafür und für die tolle Arbeit, die ihr dort leistet!

Schwarz und dann auch noch behindert 🙁  Sie hatte eine Chance!

Die kleine Mia ist eine ganz liebe Schmusemaus.
Nur hat sie eine Behinderung, die sie nicht sehr beeinträchtigt. Vermutlich hat sie einen Nervenschaden erlitten, denn ihre Hinterbeine kann sie nicht richtig koordinieren und fällt daher schon mal um. Die Symptome sind ähnlich wie bei einer Ataxie.

Sie lebte erst auf einer privaten Pflegestelle und dann auf dem „Katzengnadenhof“ der Aktiven Tierhilfe Marl  mit ca. 60 anderen Katzen.
Von dort aus wurde das kleine Handykätzchen  in ihr Für-Immer-Zuhause vermittelt!
Danke, lieber  Katzengnadenhof, für die tolle Arbeit, die ihr jeden Tag leistet.


Senioren-Samtpfoten

Senioren, 10 +

Sie ist für uns immer das Parade-Beispiel: unser 20+ Notfellchen Samantha (Foto links)  Es gibt sie, die Menschen, die einer Senior-Katze noch einmal eine Chance geben. Auch Sammy hatte das Glück,  trotz ihres hohen Alters hat sie noch für die letzten Monate ihres Lebens einen liebevollen Dosenöffner  gefunden.

Da uns ältere Katzen besonders am Herzen liegen, teilen wir  Senioren-Samtpfoten aus der „Nachbarschaft“ auch von anderen Tierschutzgruppen, Tierheimen oder  Privatpersonen  auf unserer Facebookseite. Wenn Sie also auf der Suche nach gerade einem solchen Fellchen sind, schauen Sie bei Facebook vorbei :-), vielleicht sucht gerade ein passender  Senior ein Körbchen …
Hier werden Sie auf jeden Fall fündig: Senioren-Katzen suchen ein Zuhause
Wenn Sie nicht bei Facebook sind, schreiben Sie uns an. 

Vermittelte Oldies 2021

August 21: Katze Kati hat ein neues Zuhause

Völlig unverschuldet verlor die hübsche Kati, im Alter von 13 Jahren, ihr geliebtes Zuhause und ihr Frauchen. Diese musste ins Pflegeheim und die Katze durfte nicht mit. So musste sich das  alte Mädchen noch mal auf die Suche nach einem neuen Dosenöffner machen.
Liebe Menschen geben Kati  ein Kuschelplätzchen für die letzten Jahre – danke dafür und alles Gute.

April: Update für Mäuschen
Die alte Dame hat ihre Seniorenresidenz gefunden

10+ ist die hübsche Katzendame. Sie war in schlechtem Zustand und unterernährt, als sie aufgegriffen wurde. Bei der  Untersuchung beim Tierarzt zeigte sich, dass ihre Nierenwerte schlecht sind – wie das bei alten Katzen leider manchmal so ist. Daher braucht sie Spezialfutter und ein Medikament. Mit der richtigen Ernährung und Pflege hat sie sich erholt und schon ein wenig zugenommen. Sie ist eine liebe, ruhige „Maus“, die auch schon mal gerne zum Kuscheln kommt.
Alles Gute für dich und dein Personal 😉

Feb2021

Februar 2021

Update März: Sunny und Shaila, zwei ältere Damen haben ihr ruhiges Plätzchen gefunden

Die beiden 12 und 10 Jahre alten Katzen hatten unverschuldet ihr Zuhause verloren, weil ihr Dosenöffner verstorben ist.
Jetzt haben sie ihre zweite Chance bekommen 🙂
Wir wünschen ihnen und ihrer neuen Familie eine schöne gemeinsame Zeit 🙂

Shiva (14) und Atze (11)
Weil Frauchen ins Altersheim umzog, mussten auch die beiden Senioren umziehen.

Es freut uns immer ganz besonders, wenn ein altes Notfellchen ein neues Zuhause findet! 


Tiere, die hier unten (auf Anfrage) gepostetet  werden, sind allesamt Notfellchen, die ein neues Zuhause suchen:

Zur Zeit keine uns gemeldeten Notfellchen.


Besucherzaehler